Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Willkommen bei der Entwicklungspsychologie!

Unsere Forschung konzentriert sich auf drei Bereiche: Intergruppen-Beziehungen, Persönlichkeit und (Anti-)Soziales Verhalten. Wir nutzen eine interdisziplinäre Entwicklungsperspektive, beobachten kurzzeitige & langzeitige Veränderungen sowie Stabilität in sozialen, hormonellen, Persönlichkeits- und Verhaltensprozessen über die gesamte Lebensdauer.

 

Neuigkeiten

 

Tägliche Erfahrungen

Prof. Dr. Maarten van Zalk und sein Forschungsteam leiten ein internationales Projekt, um die Effekte von täglichen Interaktionen innerhalb von Freundschaftsgruppen bei Schüler*innen zu untersuchen.

Hintergrund der Studie:

Die Schule ist einer der wichtigsten alltäglichen Sozialisationskontexte für Jugendliche. Jugendliche entwickeln ihre persönliche und soziale Identität durch die Sozialisierung durch Schulfreund*innen und Gruppen in der Schule. Es gibt jedoch fast keine wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu, wie es Freund*innen gelingt, sich gegenseitig so stark zu beeinflussen. Ziel des hier beschriebenen Projekts ist es daher herauszufinden, auf welche Weise Freund*innen positive und negative Einflusse auf andere Jugendliche haben könnten

Für die Durchführung der Studie suchen wir mindestens vier Personen, mindestens zwei davon mit oben genannten Profil (ca. 50 h Umfang, ggf. nach Absprache auch mehr). Die Mitarbeit ermöglicht es, Erfahrungen an sozialwissenschaftlicher Forschung aus erster Hand zu gewinnen. Die Durchführung der Studie ist für Januar 2021 geplant. Weitere Informatinoen über das Projekt erhalten Sie von Prof. Dr. Maarten van Zalk (mavanzalk@uni-osnabrueck.de), und finden Sie teilweise auch hier:

https://www.psychologie.uni-onsabrueck.de/fachgebiete/entwicklungspsychologie/aktuelle_studien.html

 

Sie suchen nach einer Möglichkeit, Einblicke in aktuelle sozial- und entwicklungspsychologische Forschungsprojekte zu erhalten? Sie möchten substanziell bei der Konzipierung und Durchführung von Studien, Datenauswertung und/oder Verschriftlichung von Forschungsergebnissen beitragen?

Das Fachgebiet Entwicklungspsychologie bietet immer wieder Möglichkeiten für Forschungspraktika (ab dem 4. Semester Bachelorstudiengang Psychologie oder vergleichbar oder im Master-Studiengang) für Studierende der Universität Osnabrück sowie anderer Hochschulen im In- und Ausland. Forschungspraktika sind vom zeitlichen Umfang variabel (mind. 240 bis max. 900 Stunden), können in Teil- oder Vollzeit absolviert werden und haben diverse sozial- und entwicklungspsychologische Themen zum Inhalt (siehe Forschungsschwerpunkte). Das Forschungspraktikum muss aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen Teil eines Pflichtpraktikums sein. Weitere Informationen finden Sie hier

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbestätigung, Leistungsnachweisen und Nachweisen über das Pflichtpraktikum) an sekrep@uni-osnabrueck.de.